Optionen
Schwierigkeitsgrad
✔︎Anfänger
✔︎Fortgeschritten
✔︎Profi
✔︎Übermensch
✔︎Überirdisch
✔︎Benutzerdefiniert
Breite:
Höhe:
Minen:
Erstellung des Spielfeldes
✔︎Zufällig
✔︎Sicherer Start
✔︎Reine Logik
Andere Optionen
✔︎Fragezeichen zulassen
✔︎Entwaffnung aktivieren
✔︎Tasten tauschen

Zoom (%):
    OK    
 
Abbrechen
Statistik
Wähle die Typen des Spiels aus
✔︎Zufällig
✔︎Sicherer Start
✔︎Reine Logik
✔︎Gestütztes Spiel
 
 
Wähle die Schwierigkeitsgraden aus
✔︎Anfänger
✔︎Fortgeschritten
✔︎Profi
✔︎Übermensch
✔︎Überirdisch
✔︎Benutzerdefiniert
Deine Ergebnisse
Gespielte SpieleGesamtzeitAufgedeckte Felder  
Gewonnene Spiele:---Gewonnen:-
Verlorene Spiele:---Die beste Zeit:-
Abgebrochene Spiele:---Datum:-
Insgesamt:---
Zurücksetzen
 
 Schließen 
Hilfe

Like uns auf Facebook! Sie können unsere Internetseite nutzen, um Frage zu stellen.

 

Über Minesweeper Online

Anfänge des Minesweepers (Minenräumer auf Deutsch) reichen bis in die frühen 60-er Jahre zurück, als die früheren Versionen des Spiels auf den Mainframe-Computern installiert wurden. Minesweeper/Minenräumer wurde aufgrund seiner Verbreitung als Standardteil des Betriebssystems Windows populär. Minenräumer machte seinen ersten Auftritt im Windows-System 3.1 als ein Instrument, das den Benutzern das Lernen von Mausbedienung erleichterte, insbesondere einen Rechtsklick. Diese Spielversion, Minesweeper Online, wurde für all diejenigen Menschen entwickelt, die über den Browser spielen möchten sowie den Zufallsaspekt des Spiels nicht mögen. Jeder kann es kostenlos online spielen.

Spielregeln

Der Spieler verfügt zunächst über ein Spielfeld mit verdeckten Quadratfeldern. Hinter einigen von Feldern verbergen sich Minen. Die Aufgabe des Spielers ist es herauszufinden hinter welchen Feldern sich Minen verstecken und solche Felder zu markieren. Der Spieler muss auch diejenigen Felder aufdecken, die keine Minen enthalten. Wenn der Spieler ein Feld mit Mine aufdeckt, verliert er. Wenn der Spieler ein Feld ohne Mine aufdeckt, zeigt sich die Anzahl der Minen, die sich in den benachbarten acht Feldern befinden. Ausgehen von diesen Zahlen ist es die Aufgabe des Spielers zu entscheiden, wo sich Minen verbergen. Ziel des Spiels ist es, alle Minen herauszufinden, indem die Felder aufgedeckt werden, die keine Minen enthalten.

Optionen und Funktionen

Schwierigkeitsgrad. Es gibt fünf Voreinstellungen: Anfänger (9 x 9 Spielfeldraster mit 10 Minen), Fortgeschritten (16 x 16 Spielfeldraster mit 40 Minen), Profi (30 x 16 Spielfeldraster mit 99 Minen), Übermensch (50 x 50 Spielfeldraster mit 500 Minen) sowie Überirdisch (100 x 100 Spielfeldraster mit 2000 Minen). Der Spieler kann auch eine unübliche Schwierigkeitsgrad mit einer benutzerdefinierten Höhe und Breite des Spielfeldrasters sowie Anzahl von Minen erstellen. Das Spiel enthält keine vorprogrammierten Beschränkungen in dieser Hinsicht. Es muss jedoch darauf geachtet werden, weil große Spielfelder Ihren Computer verlangsamen können und den Webbrowser instabil machen. Experimentiere auf eigenes Risiko.

Erstellung des Spielfeldes. Es gibt drei Möglichkeiten, das Spielfeld zu erstellen. Erstens kann das Spielfeld durch eine zufällige Minenverteilung erstellt werden. Zweitens erstellt der „Sicherer Start“ das Spielfeld auf diese Weise, dass der erste Klick immer im freien Feld ist. Drittens erstellt die Option „Reine Logik“ das Spielfeld auf diese Weise, dass es deterministisch lösbar ist. Dies bedeutet, dass man sich nicht aufs Geratewohl entscheiden muss. Das Spiel ist sicherlich zu lösen, wenn man nur keinen Fehler macht. Die Option ist nicht verfügbar, wenn Probleme mit Ihrer Internetverbindung auftreten.

FTasten tauschen. Wenn man diese Option auswählt, sind ein Klick mit der linken Maustaste und ein Rechtsklick ausgetauscht. Ähnlich wird die Touchscreen-Funktionalität Geändert (tippen und halten). Die Option wurde im Interesse der Nutzer der mobilen Geräte eingeführt, die die notwendige Zeit für ein langes Tippen nicht verwenden wollen.

Fragezeichen. Die Option ermöglicht, die Felder mit einem Fragezeichen zu markieren, wenn man nicht sicher ist, ob sich unter einem Feld eine Mine befindet. Profispieler entscheiden sich in der Regel nicht für diese Option, weil sie ihr Spiel verlangsamt.

Entwaffnung. Diese Option ermöglicht das Spiel fortzusetzen, obwohl der Spieler ein Feld aufgedeckt hat, wo sich eine Mine befindet. Sobald dies passiert, blickt die aufgedeckte Mine durch drei Sekunden. Der Spieler muss dann sie beflaggen. Wenn er es nicht tut, ist das Spiel verloren. Ist diese Option sogar für eine kurze Zeit während des Spiels aktiviert, gilt das Spiel als „gestützt“.

Hinweis. Der Hinweis suggeriert dem Spieler, welche von den bisher noch nicht aufgedeckten Feldern aufgedeckt oder beflaggt werden sollen. Der Algorithmus des Erzeugens von Hinweisen hat keinen Zugang zu den nicht aufgedeckten Feldern. Er weiß nur so viel wie der Spieler weiß und setzt voraus, dass das Spiel bisher richtig verlaufen ist. Dies bedeutet, dass wenn der Spieler früher ein Feld unkorrekt beflaggt hat, wird auch ein auf diesem Fahler basierender Hinweis falsch sein. Überdies wird kein Hinweis generiert, wenn kein deterministischer Zug auf dem Spielfeld vorhanden ist und die einzige Lösung ist eine zufällige Aktion. Daher wird das Funktionieren von Hinweisen nur dann garantiert, wenn der Spieler die Spielvariante „Reine Logik“ auswählt. Jeder Versuch den Hinweis zu benutzen wird als „gestütztes“ Spiel betrachtet.

Betrug. Der Spieler kann einfach betrügen und jedes gewählte Feld aufdecken/beflaggen, je nachdem, ob sich eine Mine unter ihm befindet oder nicht. Das wird ebenfalls als „gestütztes“ Spiel eingestuft.

Gestütztes Spiel. Das Spiel gilt als gestützt, wenn der Spieler während des Spiels auf eine der oben genannten Formen der Hilfe zurückgegriffen hat. Statistiken der gestützten Spiele werden getrennt gehalten.

Spielstand speichern. Um den Spielstand zu speichern, reicht es nur das Browserfenster zu schließen. Bei Ihrem nächsten Besuch der Minesweeper Online-Website wird der Spielstand automatisch wiederhergestellt.

Spielsteuerung

Maus:
  • Mit dem Linksklick deckt der Spieler ein Feld auf.
  • Mit dem Rechtsklick setzt der Spieler im Feld eine Fahne oder ein Fragezeichen.
  • Der gleichzeitige Linksklick und Rechtsklick auf das Feld mit einer Nummer deckt alle in der Nachbarschaft bedeckten Felder auf, sofern alle Minen in der Nachbarschaft beflaggt wurden.
Geräte mit Touchscreen:
  • Tippe auf ein Feld, um es aufzudecken.
  • Tippe ein Feld mit der Nummer, um alle in der Nachbarschaft bedeckten Felder aufzudecken, sofern alle Minen in der Nachbarschaft beflaggt wurden.
  • Halte ein Feld fest, um eine Fahne oder ein Fragezeichen zu setzen.
   Maus und Tastatur:
  • Drücke F2, um ein neues Spiel zu starten.
  • Drücke Esc, um ein Dialogfeld zu schließen.
  • Drücke ‘+’, um das Spielfeld zu vergrößern.
  • Drücke ‘-’, um das Spielfeld zu verkleinern.
  • Positioniere den Mauszeiger auf einem Feld und drücke Enter, um es aufzudecken.
  • Positioniere den Mauszeiger auf einem Feld und drücke die Leertaste, um eine Fahne oder ein Fragezeichen zu setzen.
  • Positioniere den Mauszeiger auf einem Feld mit der Nummer und drücke die Leertaste, um alle in der Nachbarschaft bedeckten Felder aufzudecken, sofern alle Minen in der Nachbarschaft beflaggt wurden.
  • Drücke ‘h’, um einen Hinweis zu erhalten.
  • Positioniere den Mauszeiger auf einem Feld und drücke ‘c’, um zu betrügen.
 Schließen